Gardinen – ein stillvolles Schal für Fenster

Zart schimmernde Landhausgardinen mit Volant, die bogenförmig und weich fallend das Fenster umrahmen – sie sorgen für ein gemütliches und freundliches Wohnambiente. Mit Gardinen und Fenstervorhänge kann man dem Raum mehr Farbe und Charaktergeben. Erfahren Sie mehr über die gängigsten Gardinentrends.

Gardinen nach Zimmerarten

Fensterdekoration - Gardine

Fensterdekoration – Gardine

Drei feine Wolkenstores in Beige oder Creme-Weiß, die dekorativ drapiert und hintereinander angeordnet werden, unterzeichnen die repräsentative Funktion des Wohnraumes, der gleichzeitig einladend wirken soll. Für das Schlafzimmer eignen sich am besten die Gardinenschals, die man beliebig und kreativ drapieren und falten kann. Den berufenen Haus-Dekorateuren stehen dann Raffhalter wie Spangen und Klemmen in unterschiedlichen Formen sowie einfache, elegante Bänder aus demselben Stoff wie die Borte zur Verfügung. Auch wenn das Gardinengeschäft seit einigen Jahren rückläufig ist, wird das Angebot an Fensterkleidung alljährlich um neue Modelle, Muster, Farben und Stoffe erweitert. Die Raumausstatter und Experte in Fensterdekoration unterzeichnen die Rolle der Gardinen, die den Wind vom Fenster halten, das Licht im Raum beeinflussen und sogar schallisolierend sind.

Die neusten Gardinentrends

So präsentieren sich heutzutage die neuesten Gardinentrends: Mandarine ist die TOP-Farbe, voll im Trend liegen gestreifte Stores mit starken, intensiven Farben sowie Gardinen in Uni-Farben mit Aufdrücken, schillernde Gardinenstoffe werden empfohlen, weil sie dem Raum einen glamourösen Touch verleihen usw. Die Innendekorateure zeigen wie die Gardinen drapiert werden können, damit sie zu einem echten Kunstwerk am Fenster werden. Und das nicht ohne Grund, weil Fenster gerade die Augen jedes Hauses sind. Sie bringen die Informationen über den Geschmack und die Lebenseinstellung und die Persönlichkeit der Bewohner zum Ausdruck. Sie werden zur Bühne gemacht, auf der individuelle, gestalterische Inszenierungen vorgeführt werden. Deswegen wird auf den Fensterschmuck ein großer Wert gelegt und die Gardinen spielen dabei schon seit über 100 Jahren eine wichtige Rolle. In einem beispielhaften, bürgerlichen Haus waren Gardinen und Stores nicht wegzudenken. Damals erfüllten sie nicht nur eine dekorative, sondern auch eine schützende Funktion – blickdicht sorgten sie für die Wahrung der Intimsphäre.

Zurzeit moderner, schlichter Arrangements betont sogar Andy Warhol die Position von Gardinen im Interieur. Er soll einmal über seine Siebdrucke gesagt haben: “Ich fertige sie in jeder Farbe, solange sie nur zu den Gardinen passen”.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA eingeben * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.