Regale, die mit der Viereck-Konvention brechen

Im Zeitalter allgemeiner Digitalisierung gehört der Mensch mit einem Buch oder mit einer Zeitung in der Hand zur Seltenheit. Tragbare Tablet-PC’s machen gerade Furore und lassen jede Gelegenheit für eine interessante Lektüre oder für Arbeit nutzen. Mit einem Stift kann man die Seiten von mehreren gespeicherten E-books und Webzines durchblättern oder die aktuellsten Nachrichten im Internet scrollen.

Unkonventionelle Regalsysteme

So kann man schnell eine Schlussfolgerung ziehen, dass dem Buchdruck in kurze Zeit ein Ende gesetzt wird. Bevor aber diese Vorhersage in Erfüllung geht, muss erst diese Generation vom irdischen Leben Abschied nehmen, die ohne traditionelle Bücher nicht auskommen kann. Am häufigsten haben die Vertreter solcher Generation reiche Büchersammlungen, die jahrelang komplettiert wurden. Jedes einzelne Buch hat dann einen emotionalen Wert, ruft verschiedene Erinnerungen hervor, die einen besonderen Aufbewahrungsplatz erfordern. Dabei geht es natürlich nicht um elektronische Datenträger, sondern einfach Bücherregale, in denen jedes Buch seinen Platz hat. Traditionelle Bücherregale, die immer noch bei den Omas und Opas zu sehen sind, werden aus hölzernen Dielen an einer Wand montiert.

Hausbibliothek gut exponieren

Bücher entsprecend exponierenSie gehen unter der Last in die Knie und sind mit Staub bedeckt. Mittlerweile gibt es aber auch mehrere Möglichkeiten, die eigene Hausbibliothek zu exponieren, denn moderne Bücherregale überraschen, schockieren und aufheitern. Erstens sind die heutigen Regalsysteme flexibel, weil sie sich ohne Ende um neue, und nicht selten auch extravagante Elemente erweitern lassen. Somit wachsen sie mit der Büchersammlung zusammen und eröffnen viele unkonventionelle Gestaltungsmöglichkeiten. Für liberale und neu-modische Wohninhaber, die allen Trends in der Inneneinrichtung Schritt halten, stehen die Pyramiden-Regale zur Verfügung, die eine phantasievolle Bücheraufbewahrung ermöglichen. Die Möbeldesigner brechen auch mit der Viereck-Konvention, indem sie Regalsysteme mit einigen Ringen unterschiedlicher Größe auf den Markt bringen, die je nach Laune und Geschmack zusammengebaut werden können. Sie tragen die Rechnung dem großstädtischen Zeitgeist und setzen lebhafte Akzente in jedem Raum.

Extravagante Feinheit und ideenreiche Verrücktheit zeichnen moderne Regalsysteme aus, die sich zugleich auf eine neue Qualität von Büchern öffnen. Dabei geht es bestimmt nicht um digitalisierte Exemplare.

Bildquelle: sxc.hu, Bildautor: sasa_eh.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA eingeben * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.