Vorbereitung des Gartens für den Frühling

Kurz bevor die Schneeschmelze einsetzt und die ersten Schneeglöckchen sprießen, die Erwachen der Natur und Ankommen des Frühlings symbolisieren, sind einige Aufgaben in den Gartenkalender einzutragen. Begonnen soll mit ihnen schon im Februar werden.

Die richtige Form für Obst- und Zierbäume

Vorbereitung des Gartens für den FrühlingDie ersten frostfreien Tage im Februar sind perfekte Zeit, um den Obst- und Zierbäumen den passenden Schnitt zu verleihen. Weil sie sich zu dieser Zeit noch im unbelaubten Zustand befinden, lassen sich ihre Kronen einfacher und schneller in die gewünschte Form bringen. Meistens werden sie zur Rundkrone oder zur Spindel geschnitten, um etwas gestalterischer Harmonie in den Garten zu holen.Beim Baumschnitt von Obstbäumen sollte man dagegen auf die sogenannten Wasserschossen und nach innen wachsenden Äste achten, deren Entfernung einen anhaltenden Fruchtreichtum garantiert. Wenn sich so gepflegte und vorbereitete Sträucher und Bäume nach dem langen Winterschlaf neu begrünen, erfreuen sie das Auge jedes Gartenbesitzers und werden für den Eindruck von einem ordentlichen und gut strukturierten Rückzugsort im Freien sorgen.

Fester Platz im Garten für Gehölze und Stauden

Noch mehr Engagement erfordert der Garten von seinen Besitzern im März. In diesem Monat spürt man langsam den kommenden Frühling, denn im März kommt es schon auf die richtige Pflanzung an. Alle Lieblingspflanzen, die im Februar in Schalen ausgesät wurden gehen jetzt ins Frühbeet, um in einige Wochen mit einem optimistischen Flower-Power anzustecken. Im März werden auch viele Gehölze und Stauden sowie kälteempfindliche Sträucher wie Lavendel oder Sommerflieder gepflanzt, während frei stehende Pflanzen vom Winterschutz befreit werden. Die Blumenbeete, die sich im April mit farbenfrohen Tulpen, Narzissen oder Hyazinthen erfüllen sollen, müssen dagegen schon im März mit einem Dünger verstärkt werden, um die versteckten Blumenzwiebeln zum Aufblühen anzuregen.

Bildautor: Hans, Bildquelle: pixabay.com

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA eingeben * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.